Anzeige

Gesundheit: Als ganzer Mensch im Fluss sein

Es gibt viele Möglichkeiten, die Gesundheit positiv zu beeinflussen. Die Ernährung oder der Lebensstil sind Faktoren, die auf jeden Fall dazugehören. Doch was bieten die vielen Gesundheitslehren an Ideen, Therapien und Hilfestellungen? 

Seit Menschengedenken wurden unzählige Methoden entwickelt, um Krankheiten vorzubeugen und fit zu bleiben. So ist schon aus den traditionellen Lehren alter Kulturen viel Wissen um Gesundheit überliefert.

Ob die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), die im Westen vor allem mit der Akupunktur bekannt geworden ist, oder der indische Ayurveda, hierzulande eher als Wellness-Anwendung verbreitet: Solche „ganzheitlich“ orientierten medizinischen Lehren zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie Gesundheit in einem sehr umfassenderen Sinn verstehen, den ganzen Menschen in seiner Individualität betrachten. Dies ist sicherlich einer der Gründe, warum sie immer beliebter werden.

Bei den Konzepten der Alternativ- und Komplementärmedizin steht oft die gesundheitliche Balance im Mittelpunkt. Gesundheit verstehen sie in unterschiedlicher Weise als eine Harmonie von Körper, Geist und Seele. Die beste Gesundheitsförderung besteht in dieser Denkweise darin, Ungleichgewichte zu erkennen und Balance wieder herzustellen.

Die möglichst frühzeitige Stärkung von Gesundheit im Sinne von Balance zieht sich wie ein roter Faden durch die unübersehbare Vielfalt von naturheilkundlichen und alternativen Heilverfahren. Dies gilt beispielsweise auch für die Methoden, die verdünnte Mittel einsetzen, die Ur-Mutter Homöopathie mit ihren tausenden Mitteln ebenso wie spätere Abwandlungen, etwa bei Schüssler-Salzen, Bachblüten oder in der anthroposophischen Medizin.

Gesundheit als „ganzheitliches“ Konzept würdigt auch das dynamische Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele. Bei der Alternativmedizin geht es dementsprechend oft um den Energiefluss („Flow“), Schwingungen, Einklang. Und nicht zuletzt setzt Gesundheit in diesem Sinn ein positives, aktives und gestaltendes Verhältnis des Menschen zu sich selbst, zu seinem Leben und zu seiner Umwelt voraus.

Doch auch die westliche Medizin geht auf solche Aspekte inzwischen mit ein. Ob Stressfolgen, Work-Life-Balance oder positives Denken - zunehmend widmet sich die medizinische Forschung dem Einfluss, den unser Denken, unser Fühlen und Erleben auf unsere Gesundheit oder auch auf Alterungsprozesse hat.

Die Beiträge in der Rubrik Gesundheit auf medelia.de sollen zu diesen Themen ebenso informieren wie inspirieren und Interesse wecken. Sie sind keine Therapieempfehlungen und ersetzen keine medizinische Beratung oder Behandlung. Bitte wenden Sie sich bei gesundheitlichen Problemen an Ärzte, Heilpraktiker oder Apotheker.

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre!

Ayurveda, Wasserlilie

Ayurveda

Ayurveda ist die traditionelle indische Medizin und bedeutet "Wissenschaft vom langen Leben". Auch im Westen sind immer mehr Menschen von der ganzheitlichen Lehre überzeugt. Sie umfasst nicht nur die körperliche, sondern auch die seelische Verfassung des Menschen und setzt dabei auf die Harmonisierung von Ungleichgewichten - bevor die ersten Krankheitssymptome überhaupt sichtbar werden.

Weiter

Therapie mit Bachblüten, Auswahl von Stockbottles mit Remedies

Bachblüten

Die Therapie mit Bachblüten wurde von einem englischen Arzt entwickelt. Die Essenzen sollen destruktive emotionale Muster ausgleichen und sich damit positiv auf die Gesundheit auswirken. Aus schulmedizinischer Sicht gibt es bisher zwar keinen Nachweis für ihre Wirksamkeit, aber die Methode hat viele Anhänger. Doch was sind Bachblüten überhaupt und wie werden sie angewendet?

Weiter

Eisbecher mit Sahne pixabay ice-cream-sundae-357972 1280

BMI (Body Mass Index)

Der Body Mass Index, abgekürzt BMI, ist eine populäre Rechengröße, um Über- oder Untergewicht festzustellen. Er lässt sich sehr einfach bestimmen, denn der BMI setzt die Körpergröße und das Gewicht zueinander ins Verhältnis. Mit einem BMI-Rechner ist dies online besonders einfach. Zwar kann es je nach Körperbau individuelle Abweichungen von der Norm geben. Doch der Wert liefert gute Anhaltspunkte. 

Weiter

africa-16717 640

Gesunder Schlaf

Schlaf ist für alle Menschen und für die meisten Tiere ein fester Bestandteil des Lebens. Wir verbringen rund ein Drittel unseres Lebens mit Schlaf. Warum wir das tun, ist nicht geklärt. Allerdings sind die Folgen von Schlafmangel gut erforscht. Zu wenig Schlaf beeinträchtigt demnach die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit ebenso wie die Abwehrkräfte. Doch wie viel Schlaf braucht der Mensch?

Weiter

Blumenwiese pixabay 260301 640

Homöopathie und Allergien

Chronische Beschwerden sind auch für die Homöpathie eine besondere Herausforderung. Vor allem Allergien, vom Heuschnupfen bis zur Kontaktallergie, haben sich längst zur Volkskrankheit entwickelt. Wie eine Behandlung mit den Mitteln der Homöopathie in der Praxis aussehen kann, erläutert im ausführlichen Interview Heike Held, Apothekerin und Heilpraktikerin für Klassische Homöopathie.

Weiter

Homoeopathie Globuli

Homöopathie

Vom einfachen Schnupfen bis hin zur Begleittherapie bei schweren Erkrankungen wie Krebs: Die Homöopathie gewinnt immer mehr Anhänger. Die alternative Therapieform ist nicht nur bei medizinischen Laien und Heilpraktikern verbreitet, sondern zunehmend auch bei Ärzten - obwohl ihre Wirksamkeit heftig umstritten ist. Ihre Anziehungskraft beruht vor allem darauf, dass sie als sehr sanft gilt.

Weiter

Fuesse im Wasser pixabay nature-203939 640

Hydrotherapie nach Kneipp

Die Medizin nach Kneipp ist mehr als nur Wassertreten. Tatsächlich beruht das "Kneippen" auf einer ganzheitlichen Gesundheitslehre, die zur Vorbeugung und Heilung von Krankheiten dienen soll. Trotz des etwas verstaubten Images ist die Kombination von Wasseranwendungen und Naturheilkunde eine Erfolgsgeschichte - und aktueller denn je. Was macht sie so besonders?

Weiter

Morgenlicht im Wald pixabay forest-54555 640 1

Morgenroutine im Ayurveda

Entschlackung, Ausleitung oder Detox – unter solchen Labels setzt sich auch im Westen die Einstellung durch, dass es gut ist, den Körper bei der Entgiftung zu unterstützen. Zu den alltagstauglichen Gesundheitsempfehlungen aus dem Ayurveda gehört die Morgenroutine. Sie umfasst eine Reihe von einfachen Maßnahmen, die Körper und Geist auf Trab bringen.

Weiter

Netikännchen grün netishop

Nasenspülung

Die Nasenspülung ist ein bewährtes Mittel bei Erkältungen oder Heuschnupfen. Im Ayurveda, der traditionellen indischen Medizin, und im Yoga gehört sie zu den klassischen Anwendungen. Auch im Westen setzt sich der Umgang mit den Neti-Kännchen oder einer Nasendusche immer mehr durch. Viele Ärzte empfehlen die Spülung mit Salzwasser mittlerweile ebenfalls. Doch wie funktioniert diese Technik?

Weiter

Osteopathie

Osteopathie

Osteopathie ist viel mehr als die Behandlung von „Knochenleiden“, wie der Name nahezulegen scheint. Tatsächlich zielt die sanfte Therapie mit den Händen auf eine Lösung von Blockaden, die die Beweglichkeit und die Funktionen des Körpers einschränken. Das große Anwendungsspektrum der Methode reicht von Problemen mit Gelenken bis zur Migräne.

Weiter

Bewegung und Sonne schützen vor Osteoporose nach den Wechseljahren, Frau spielt mit dem Hund am Strand

Osteoporose

Osteoporose ist ein Schreckgespenst der Wechseljahre. Doch es gibt viel, was man tun kann, damit es nicht dazu kommt. Ein aktiver Lebensstil mit viel Bewegung ist ein wichtiger Faktor. Auch eine positive Lebenseinstellung und gezielter Stressabbau sind gut für starke Knochen. Wer gezielt vorbeugen möchte, sollte außerdem frühzeitig auf die richtige Ernährung achten.

Weiter

Aufrechter Gang Evolution Nemo pixabay 296400 640 geschnitten

Rolfing

Rolfing ist eine Mischung aus Massage und Körperarbeit, benannt nach der amerikanischen Wissenschaftlerin Ida Rolf. Sie selbst nannte die Methode „Strukturelle Integration“. Im Mittelpunkt der Behandlungen stehen die Faszien. Diese Bindegewebsstrukturen geben dem Körper Form und Stabilität - und sie haben wesentlich größeren Einfluss auf unser Wohlbefinden als die Medizin lange dachte. 

Weiter

Eine Eule als Symbol für nächtliche Schlaflosigkeit und Schlafstörungen

Schlafstörungen

Unkonzentriertheit, Abgespanntheit, Reizbarkeit, sinkende Leistungsfähigkeit, Unwohlsein - dies sind nur einige der Folgen von Schlafmangel, die wohl die meisten Menschen kennen. Warum wir schlafen, darüber ist sich die Wissenschaft nicht einig. Die Folgen von Schlafstörungen und Schlafmangel sind jedoch bekannt. Und sie sind in ihren Auswirkungen auf die Gesundheit ernst zu nehmen.

Weiter

Salz - wichtig für alle Körperfunktionen

Schüssler-Salze

Schüssler-Salze sind außerordentlich beliebt. Das liegt wohl vor allem daran, dass ihre Anwendung sehr einfach und übersichtlich ist. Der Erfinder Heinrich Schüßler bezeichnete die Therapie mit den Mineralstoffen als „biochemische Heilweise“. Aber was hat es mit diesen Mitteln auf sich? Wie unterscheidet sich die Methode zum Beispiel von der Homöopathie und wie wird sie angewendet?

Weiter

Ein Mann hastet durch den hektischen Berufsalltag

Stress

Stress kennt fast jeder. Vor allem dauerhafter Stress beeinträchtigt die Lebensqualität und schadet der Gesundheit. Aber nicht jeder Stress ist schlecht - positiver Stress motiviert sogar. Außerdem ist Stress eine sehr individuelle Angelegenheit. Der eine kann Trubel stressig empfinden und ein anderer liebt ihn. Doch was ist Stress eigentlich und wie entsteht er? Und was kann man gegen Stress tun?

Weiter

Stress am Bahnhof

Stressfaktoren

Stress hat viele Ursachen. Aktuelle Studien zeigen, dass Menschen vor allem im Beruf betroffen sind. Aber auch privater Stress ist sehr verbreitet. Ob Beziehungskonflikte, Kinderbetreuung oder Geldsorgen: Der Alltag kann hohe Belastungen mit sich bringen, für Frauen oft andere als für Männer. Auf der Suche nach Lösungen, lohnt es sich genau hinzusehen, wo die tatsächlichen Ursachen liegen.

Weiter

Burger und Pommes pixabay burger-74748 640

Übersäuerung

Ob ein gestörter Säure-Basen-Haushalt möglicherweise für die Entstehung vieler Gesundheitsprobleme mit verantwortlich ist - darüber streiten Therapeuten aus der Alternativmedizin und Schulmediziner schon seit Jahren. Eine falsche Ernährung und der oft hektische Lebensstil sollen für eine zunehmende Belastung durch Säure vor allem verantwortlich sein. Doch was ist mit "Übersäuerung" eigentlich gemeint?

Weiter

Zungenreinigung mit Loeffel

Zungenreinigung

In Asien gehört die Zungenreinigung seit eh und je zur Mundhygiene. In Europa erscheint das vielen Menschen nach wie vor seltsam. Hier putzt man sich – bestenfalls – die Zähne und spült den Mund aus. Doch nach und nach ändert sich das. Dafür gibt es gute Gründe. Die Zungenreinigung soll gegen Mundgeruch helfen und die Gesundheit stärken. Auch Zahnärzte empfehlen sie immer häufiger.

Weiter